Kletterzentrum Trattenbach

Das Kletterzentrum Trattenbach besteht aus dem Klettersteig Beisteinmauer und dem Klettergebiet Weißensteinerwand – beides Verdienste der Naturfreunde Ternberg-Trattenbach.

Die Klettersteige wurden im Mai 2015 eröffnet. Die Routen auf der Weißensteinerwand werden voraussichtlich im April 2016 ihrer Bestimmung übergeben.

Klettersteig Beisteinmauer

Die Felswand wurde systematisch mit sechs Klettersteigen überzogen. Die Schwierigkeitsgrade liegen zwischen B/C (Hetschi Klettersteig) und E (Mammut Klettersteig). Besonders beliebt sind die 63 m lange Nepal Brücke, das Brunner-Bankerl mit Blick ins Tal und die geknickte Leiter.

Ausrüstung: Komplette Klettersteigausrüstung und Helm

Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Erhalter: Naturfreunde Ternberg-Trattenbach

 

ANREISE

mit dem Auto:  Auf der B115 nach Ternberg, dann auf westliche Seite der Enns wechseln, um nach Trattenbach zu gelangen; in Trattenbach folgst Du der Beschilderung Beisteinmauer/Klettersteige (im Ort links in Richtung Ghf. Klausriegler abbiegen), direkt unterhalb der Beisteinmauer ist ein großer Parkplatz. Für € 2,50 Parkgebühr erhältst Du eine 1/2-l-Flasche Mineralwasser. Im “Hofstadl” werden ab 10 Euro Umsatz, 2 Euro von der Parkgebühr gutgeschrieben.

mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Das Kletterzentrum Trattenbach ist ideal mit der Bahn zu erreichen. Vom Bahnhof Trattenbach erreicht man die Einstiege in ca. 20 Minuten.

Merken