Blaslmauer

Blaslmauer

Gemeinde:
Losenstein

Regensicher

Das aktuelle Wetter:

Klettergärten: Blaslmauer

Das westlichste Massiv im Schönsteingebiet bietet für das Ennstal sehr ungewöhnliche, technisch anspruchsvolle Platten- und Leistenkletterei gewürzt mit einigen harten Boulderstellen. Die Routenlängen erreichen 22 – 27 m. Sommergebiet!

Routen

ca. 25 Routen von 6 bis 10 (15 – 27 Meter)

Beste Tages-/Jahreszeit

Aufgrund der nördlichen Ausrichtung eindeutig ein Sommergebiet.

Zustieg

Vom Holzlagerplatz an der Dirnstraße direkt unterhalb der Blaslmauer den Traktorweg gegenüber bis zum Ende aufwärts, noch zirka 100 m in der Verlängerung weiter und dann links den Wegspuren folgend etwas mühsam in mehreren Kehren bis zum Wandfuß (10 – 15 Minuten).

Felsbeschaffenheit

Kompakter, plattiger Kalk mit Leisten und Rissen

Ambiente

Nach dem mühsamen Zustieg überraschend gemütliches Einstiegsgelände. Auch an sehr heißen Tagen angenehmes Klettern möglich.

Wichtige Hinweise

Beim Parken auf etwaige Holzarbeiten achten. Eventuell beim GH Blasl wegen zeitweiser Behinderungen nachfragen.

Anreise/Parken

In Losenstein über die Ennsbrücke, am Gasthaus „Blasl vorbei Richtung Hohe Dirn, bis man 1,4 km nach dem Gasthaus „Blasl“ von der Dirnstraße nach links Richtung Dirn weiterfährt. Nach zirka 700 m befindet sich links der Straße unmittelbar unterhalb der Blaslmauer ein Holzlagerplatz (auffallend hoher Hochstand). Hier parken. Auf etwaige Holzarbeiten achten!


Sektoren


Lage: