Nußwand

Nußwand

Gemeinde:
Losenstein

Regensicher

Das aktuelle Wetter:

Klettergärten: Nußwand

Beliebte Wand mit einigen klassischen Routen im 9. Schwierigkeitsgrad.  Senkrechte und leicht überhängende Klettereien an oft sehr kleinen Griffen, teilweise sehr rauh.

Routen
24 ? Routen von 6- bis 10 (10 – 20 Meter)

Beste Tages-/Jahreszeit
„Die“ Winterwand des Ennstales, im Dezember Sonne bis zirka 15:30. Wegen der Ausrichtung nach Südwesten ist es oft schon im späteren Frühjahr zu heiß zum Klettern.

Zustieg
Vom Hackerbauer zuerst wie zur Hackermauer, jedoch auf dem Wanderweg weiter und über ein steiles, steiniges Steilstück auf eine Kanzel mit Linkskehre. Nun noch ca. 200 Meter auf dem Wanderweg, bis man links oben die Nußwand erkennt. Auf kaum erkennbaren Steigspuren zur Wand. Gehzeit: 10 bis 15 Minuten.

Felsbeschaffenheit
Fantastischer rauer Kalk mit unzähligen, teilweise sehr kleinen Leisten. Kletterei oft eher boulderlastig.

Ambiente
Südländisches Ambiente mit fantastischer Aussicht auf Haller Mauern und Gesäuse. Insgesamt sehr fotogen. Leider besonders im linken, oberen Wandteil etwas ungemütliches Einstiegsgelände.

Distanz
Von Losenstein ca 2,3 km | ca. 5 Minuten Fahrzeit

Wichtige Hinweise
Vorsicht mit Kindern, der Wandfuß ist im linken, oberen Teil Absturz gefährdet. Platzsparend parken und unbedingt genügend Platz für die Zufahrt zum Hackerbauern lassen.

Anreise/Parken

Von Losenstein Richtung Großraming bis zum Friedhof am Orstausgang. Vorm Friedhof links abzweigen und bei der gleich folgenden Gabelung nach rechts. In 2 km erreicht man den Parkplatz (auf der linken Seite) bei der Einmündung der Zufahrtstraße zum Hackerbauer.


Sektoren


Lage: